Über uns

Bei uns ist jeder Tag Kindertag!

Unter diesem Motto haben wir anlässlich des diesjährigen Kindertages zu einer OPTIMUS-Schnitzeljagd eingeladen.

Mitmachen könnt Ihr, solange Ihr noch ein Plakat findet, bzw. solange dieses Formular online ist.
Viel Glück!

Bis zum 2.6.21 gab es unsere Optimus-Kindertags-Poster in XXL zu entdecken! 😊

Rund um die Hermann-Sander-Schule, die Pettenkofer-Grundschule und die neue Grundschule in der Plantagenstraße hatten sich jeweils zwei OPTIMUS-Poster versteckt und warteten darauf, von Euch gefunden zu werden.

Über den darauf enthaltenen QR-Code gab es die Möglichkeit, eine der  fantastischen OPTIMUS – Spiele-Boxen mit einer Sammlung von über 50 Spiel-Ideen und Inspirationen für alle Gelegenheiten zu gewinnen.

Wir gratulieren schon jetzt allen Gewinner*innen! Sie werden von uns per E-Mail benachrichtigt und bekommen im Juli die OPTIMUS – Spiele-Box zugeschickt.

 

 

 

 

 

Liebe Schüler*innen und Eltern,

Anlässlich des diesjährigen Kindertages bieten wir allen Kindern und Schüler*innen die Möglichkeit, unsere OPTIMUS-Spielebox zu gewinnen.

Wir verlosen 10 Exemplare!

Unsere Spielebox besteht aus rund 65 sorgfältig ausgewählten Spielen für drinnen und draußen, die den Alltag verschönern sollen. Also: Freund*innen schnappen und losspielen!

Gebt Eure Kontaktdaten in das Formular ein. Aus den Einsender*innen werden 10 ausgelost und  erhalten eine unserer wertvollen Spielesammlungen (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).
Viel Glück!

(Das Gewinnspiel ist abgeschlossen! Danke für Eure Teilnahme!)

 

 

 

OPTIMUS- Die Bildungspartner tritt für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein, das Talente aufgrund ihrer Leistungen schätzt – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer Herkunft und Nationalität, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder physischen Fähigkeiten.

Deshalb haben wir am 25.03.2021 die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Im Rahmen der Charta der Vielfalt werden wir:

  • eine Organisationskultur pflegen, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung jeder und jedes Einzelnen geprägt ist. Wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Vorgesetzte wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Werte erkennen, teilen und leben. Dabei kommt den Führungskräften bzw. Vorgesetzten eine besondere Verpflichtung zu.
  • unsere Personalprozesse überprüfen und sicherstellen, dass diese den vielfältigen Fähigkeiten und Talenten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserem Leistungsanspruch gerecht werden.
  • die Vielfalt der Gesellschaft innerhalb und außerhalb der Organisation anerkennen, die darin liegenden Potenziale wertschätzen und für das Unternehmen gewinnbringend einsetzen.
  • die Umsetzung der Charta zum Thema des internen und externen Dialogs machen.
  • unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Diversity informieren und sie bei der Umsetzung der Charta einbeziehen.

Wir sind überzeugt: Gelebte Vielfalt und Wertschätzung dieser Vielfalt hat eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft in Deutschland.

Die Charta der Vielfalt ist eine Arbeitgeber*innen-Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin. Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Organisationskultur in Deutschland voranbringen. Mehr als 3.000 Unternehmen und Institutionen haben die Charta der Vielfalt bereits unterzeichnet.

Mehr Informationen zur Diversity Management und der Charta der Vielfalt erfährt man unter www.charta-der-vielfalt.de

Am 11. Juni trafen sich alle unsere MitarbeiterInnen zum 1. OPTIMUS-Tag in der Alten Börse Marzahn, um in verschiedenen Workshops ihr Wissen zu teilen, Ideen auszutauschen und Visionen zu entwickeln. Ziel war es, einheitliche pädagogische Standards zu entwickeln, die uns bei der täglichen Arbeit Orientierung und Handlungssicherheit geben.

Die hohen Temperaturen an diesem Tag waren eine echte Herausforderung. Dennoch wurde konzentriert und produktiv gearbeitet: an einem Leitfaden für Elterngespräche, einem Einarbeitungskonzept für neue MitarbeiterInnen, einem Trainingskonzept für Leitungskräfte, einer guten Feedbackkultur und einem Leitfaden für pädagogisches Fairhalten als gemeinsame Verständigungsbasis.

Es entstanden wertvolle Rohdiamanten, an denen wir in Zukunft kontinuierlich weiterschleifen möchten. Wir freuen uns schon jetzt auf unseren 2. OPTIMUS-Tag im kommenden Schuljahr.

 

 

 

Am 12. Juni wird es um 18.30 Uhr den ersten Startschuss (von 3) für die 5x5km Teamstaffel 2019 geben.

Diesmal sind von SOCIUS, OPTIMUS und PROCEDO insgesamt 20 LäuferInnen am Start. Wir laufen in insgesamt 4 Staffeln für Die Bildungspartner. Jede LäuferIn der Bildungspartner erhält ihren persönlichen Startplatz, ihre eigene Nummer. In der Organisationsphase wurde auf eine zufällige, bunt gemischte Aufreihung wert gelegt. Der gemeinsame Spaß steht für die TeilnehmerInnen im Vordergrund!

Um 17:00 Uhr treffen sich die Bildungspartner-LäuferInnen vor dem Bundeskanzleramt, um gemeinsam in den Tiergarten aufzubrechen. Ausstaffiert mit Bildungspartner-Leibchen ziehen wir gemeinsam zur großen Rasenfläche, um unsere Picknickdecken, leckeren Vorräte, Klamotten usw. abzulegen. Von der Wiese aus ist man schnell an der Laufstrecke, wo es sich bestens anfeuern lässt 🙂

Infos zur Strecke und zum Begleitprogramm könnt Ihr direkt beim Veranstalter einsehen: https://www.berliner-teamstaffel.de/der-tag/strecke.html

Kommt unbedingt zum Anfeuern und bringt gern Eure KollegInnen / Freunde / Familien mit, denn so wird´s noch lauter!

Sie haben Ihre Stellenbewerbung NICHT über das Online-Formular eingesandt?

Dann senden Sie uns bitte das ausgefüllte Formular.

    Erlaubnis zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten

    Ihr Vorname*

    Ihr Nachname*

    Meine Bewerbungsunterlagen habe ich per Post / per E-Mail zugeschickt.


    Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

    OPTIMUS – Die Bildungspartner gGmbH
    Hasret Özkan (Geschäftsführerin)
    Wiener Straße 35
    10999 Berlin
    Tel: (030) 555 79 67 40
    E-Mail: optimus@diebildungspartner.de

    Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

     

    Datenschutzbeauftragter

    PROCEDO-Berlin GmbH
    Christian Tracht
    Muskauer Straße 53
    10997 Berlin
    E-Mail: datenschutz.optimus@diebildungspartner.de

    Widerspruch gegen Werbe-Mails
    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien sowie zu Vertriebsanrufen wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Webseiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

     

    1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

    Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten und Ihr Interesse an unseren Angeboten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. In der vorliegenden Datenschutzerklärung erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, was wir damit tun, für welche Zwecke und auf welchen Rechtsgrundlagen dies geschieht, und welche Rechte und Ansprüche sich damit für Sie verbinden.

    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (gesetzliche Bestimmungen) erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt (z.B. Bundesmeldegesetze), dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    Datenlöschung und Speicherdauer
    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

     

    2. Betroffenenrechte

    Auskunftsrecht
    Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung.

    Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

    Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

    Berichtigung
    Sie können jederzeit die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

    Einschränkung der Verarbeitung
    Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, die Arten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu beschränken.

    Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
    Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

    Datenspeicherung und -löschung
    Die jeweiligen Speicherzeiten personenbezogener Daten variieren abhängig vom Kontext der vorgenommenen Verarbeitung und unseren rechtlichen Pflichten. Sie haben das Recht, uns darum zu bitten, alle oder einige von uns über Sie gespeicherte personenbezogene Daten zu löschen. Gegebenfalls sind wir jedoch verpflichtet, einige personenbezogene Daten weiterhin zu speichern, sofern dies notwendig ist, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

    Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
    Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Berlin, da der Sitz unseres Unternehmens in diesem Bundesland ist. Die Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.datenschutz-berlin.de/ueber-uns/kontakt/

    3. Datenerfassung auf unserer Website

    Eingebettete Inhalte von anderen Webseiten
    Innerhalb dieses Onlineangebotes werden an einigen Stellen Inhalte von Google eingebunden. Dazu gehören das Kartenmaterial von Google Maps sowie Videos von YouTube. Dies setzt voraus, dass Google Ihre IP-Adresse wahrnimmt. Denn ohne die IP-Adresse kann Google die angefragten Inhalte nicht an Ihren Browser schicken. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

    Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

    Einbindung von Google Maps

    Wir nutzen den Dienst Google Maps zur Darstellung von Standort-Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen.
    Wenn Sie diesem Service zustimmen, erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen von Google einverstanden. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA weitergeleitet und gespeichert. Dadurch erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben.

    Zudem werden die nachfolgend unter „Server-Logfiles“ genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

    Einbindung von YouTube-Videos

    Auf einigen Unterseiten betten wir YouTube-Videos in unser Onlineangebot ein, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

    Durch die Aktivierung der Videoinhalte erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die nachfolgend unter „Server-Logfiles“ dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

    Die Bildungspartner verwenden keine eigenen Cookies.

    Server-Logfiles
    Bei jedem Besuch der Internet-Seiten der Bildungspartner werden automatisch personenbezogene Daten über diesen Vorgang protokolliert. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten:

    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Uhrzeit der Serveranfrage
    • Ihre anonymisierte IP-Adresse,
    • die Seiten, die Sie anklicken, sowie
    • das Datum und die Dauer des Besuchs,
    • Stadt und Land in denen Sie sich zum Zeitpunkt des Besuchs befinden,
    • Informationen zur von Ihnen verwendeten Browser-Software.

    Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

    • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website
    • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
    • weitere administrative Zwecke

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

    WP Statistics
    Diese Webseite nutzt das WordPress Analyse Plugin WP Statistics. Anbieter dieses Plugins ist https://wp-statistics.com/. Aus den Daten werden in anonymisierter Form einfache Statistiken erstellt. Es werden keine Nutzungsprofile erstellt und auch keine Cookies gesetzt. Sämtliche von WP Statistics erhobenen Daten werden vollständig anonymisiert auf unserem Webserver gespeichert. Eine persönliche Identifizierung eines Besuchers ist somit, auch nachträglich, nicht möglich.

    4. Bewerbungen bei OPTIMUS

    Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Sie haben die Möglichkeit, sich für ausgeschriebene Stellen (Homepage, JOBPOINT) oder initiativ zu bewerben. Wir nehmen Bewerbungen von Fachkräften sowie für Ausbildungen und Praktika postalisch oder per E-Mail entgegen. Nimmt eine BewerberIn diese Möglichkeit wahr, so können die an uns übermittelten Daten (u.a. Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungs-/Ausbildungs-/Praktikumsverhältnisses verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 Satz BDSG).

    Kategorien personenbezogener Daten
    Zu den relevanten personenbezogenen Daten gehören:

    • Stammdaten (z.B. Name, Titel, akademischer Grad, Geschlecht, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit, private Kontaktdaten, Familienstand, Fotos, Sprachkenntnisse, etc.)
    • Bewerbungsdaten (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen, Zeugnisse, Bescheinigungen, etc.)
    • Angaben zum Familienstand (Ehe, eingetragene Lebenspartnerschaft, Kinder) aus denen gegebenenfalls die sexuelle Orientierung hervorgehen kann, soweit von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung angegeben

    Empfänger personenbezogener Daten
    Alle Bewerbungen werden durch unsere KollegInnen im Personalwesen sowie durch Leitungen in den avisierten Einrichtungen gesichtet und geprüft.

    Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Bewerbungsprüfung findet nur für Stellen der OPTIMUS – Die Bildungspartner gGmbH statt. Für offene Positionen bei Töchterunternehmen der Bildungspartner werden Sie gebeten, sich dort zu bewerben.

    Dauer der Speicherung
    Die Bewerbungsdaten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des oben genannten Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch 6 Monate nach Ablehnung.

    Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so werden Ihre Daten im Rahmen der üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesse unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften, gespeichert und genutzt.

    Widerspruchsmöglichkeit
    Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Hierfür senden Sie bitte eine E-Mail an personal.optimus@diebildungspartner.de

     

    5. Online-Fragen zum Hortvertrag

    Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Wir erheben grundsätzlich nur Daten, die für die Bearbeitung der Betreuungsplatzanfrage erforderlich sind. Grundlage für die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

    Kategorien personenbezogener Daten
    Wir verarbeiten ausschließlich, die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen personenbezogenen Daten.
    Diese Daten sind: Name des Kindes, Elternnummer, E-Mail, Telefon

    Empfänger personenbezogener Daten
    Innerhalb von OPTIMUS haben nur MitarbeiterInnen Zugriff auf die Daten, die mit der Koordinierung der Halb- und Ganztagsbetreuung betraut sind.

    Dauer der Speicherung
    Die Daten werden OPTIMUS-intern gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch 3 Jahre nach dem letzten Kontakt.

    Widerspruchsmöglichkeit
    Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen. Bitte wenden Sie sich schriftlich an ganztag.optimus@diebildungspartner.de

     

    6. E-Mail-Kontakt

    Treten Sie per E-Mail mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen für einen festgelegten Zeitraum gespeichert. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

     

    7. Sicherheit

    OPTIMUS – Die Bildungspartner gGmbH ergreift technische, administrative und physische Schutzmaßnahmen gemäß Art. 32 DS-GVO, die so konzipiert sind, dass ein unbefugter Zugang, eine unbefugte Verwendung oder Übermittlung personenbezogener Daten, die von uns erhoben oder gespeichert werden, ausgeschlossen wird. Unsere Systeme werden regelmäßig auf mögliche Schwachstellen und Angriffe überwacht.

    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    Die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Daten ist durch Auftragsverarbeitungsverträge i.S.v. Art 28 DS-GVO abgesichert.

     

    SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

    Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

    Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

     


    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, zu aktualisieren oder zu ergänzen. Jede überarbeitete Datenschutzerklärung gilt nur für personenbezogene Daten, die nach dem Inkrafttreten der überarbeiteten Datenschutzerklärung erfasst oder geändert wurden.

    Stand März 2019

    Bei unseren Mitarbeiter*innen legen wir großen Wert auf hohe fachliche Kompetenz und eine angemessene Qualifizierung.  Deshalb stellen die im Rahmen der Kindertagesförderungsverordnung formulierten Vorgaben und Anforderungen (VOKitaFöG §13ff) die Grundlage unserer alltäglichen Arbeit dar.

    Die Kontaktdaten zu allen Mitarbeiter*innen finden Sie HIER.

    Erzieher*innen bei der OPTIMUS – Die Bildungspartner gGmbH

    • verfügen über einen Abschluss als staatlich anerkannte ErzieherIn oder haben eine durch das Land Berlin als gleichwertig anerkannte Ausbildung absolviert
    • können ein einwandfreies erweitertes Führungszeugnis vorweisen
    • werden regelmäßig bezüglich ihrer Kenntnisse in Erster Hilfe überprüft und geschult
    • nehmen kontinuierlich an Fort- und Weiterbildungen teil

    Als freier Träger übernehmen wir bereits seit 2015 die ergänzende Betreuung gebundener oder offener Ganztagsgrundschulen. Durch die neue Berliner Schulgesetzgebung ist es seit einiger Zeit auch für Gemeinschafts- und Sekundarschulen möglich, Kooperationen mit freien Trägern einzugehen. Unser Personal teilt sich demzufolge auf die unterschiedlichen Schulformen auf.

    Dabei bleibt unser gemeinsames Ziel jedoch stets das gleiche:
    Wir wollen gemeinsam mit allen Schulen neue ganztägige Orte der Bildung gestalten!

    Drei Maximen der Mitarbeiter*innen-Kultur

    Unseren Erziehungsgrundsatz eines respektvollen Umgangs möchten wir als Arbeitgeber gern auch vorleben. Die langfristige Bindung von Mitarbeiter*innen und die Sorge um deren Wohlbefinden ist für uns deshalb das A und O, wenn es um die Entwicklung eines modernen Unternehmens für soziale Dienstleistungen geht. Die drei Säulen Familienfreundlichkeit, Gesundheitsprävention und Personalentwicklung sind daher integraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

    Individuelle Personalentwicklung durch Fort- und Weiterbildung

    Team- und Einzelfortbildungen bilden nach unserem Selbstverständnis einen integrativen Bestandteil moderner Pädagogik und werden durch Die Bildungspartner aktiv gefördert.

    Dabei orientieren wir uns an den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen jeder einzelnen Mitarbeiterin bzw. jedes einzelnen Mitarbeiters und erarbeiten gemeinsam ein passendes Entwicklungskonzept.

    In der Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter*innen kooperieren wir eng mit der PROCEDO-Berlin GmbH, einem anerkannten Anbieter von Fort- und Weiterbildungen für Pädagogische Fachkräfte.

    Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz

    Freude an der Arbeit erhöht die Lebensqualität und steigert das Wohlbefinden. Ein gutes Arbeitsplatzklima kann zudem Ärgernissen vorbeugen und Platz für neue Ideen und Kreativität schaffen.

    Um diesem Ansatz gerecht zu werden bieten wir unseren Teams regelmäßige Fortbildungen, zum Beispiel mit den Schwerpunkten Ernährung, Gesundheitsprävention, Rückenschule u.s.w.

    Soweit es im Rahmen der betrieblichen Organisation möglich ist, unterstützen wir auch individuelle Maßnahmen zur Gesundheitsprävention.

    Kollegialer Umgang am Arbeitsplatz

    Wir bei OPTIMUS wünschen uns ein positives Arbeitsklima, geprägt von einer vertrauensvollen, kollegialen Zusammenarbeit. Dieses Ziel erfordert eine gemeinschaftliche Haltung und einen achtsamen, verantwortungsbewussten Umgang miteinander. Durch Schulungen für Mitarbeiter*innen und Leitungskräfte, gemeinsame Sensibilisierungsworkshops und Arbeitsgruppen gewährleisten wir den regelmäßigen Austausch untereinander und entwickeln uns und die Strukturen von OPTIMUS kontinuierlich weiter. Gemeinsam arbeiten wir bei OPTIMUS daran, eine diskriminierungssensible bzw. -kritische Unter­nehmenskultur zu etablieren, für die genannten Themen und ihre Auswirkungen aufmerksam zu sein und unsere Mitarbeiter*innen darin zu unterstützen, den Arbeitsplatz zu einem sicheren, gesundheits- und persönlichkeitsförderlichen Ort zu machen. Für Regelverstöße haben wir ein Beschwerdeverfahren eingerichtet und unterstützen mit der Begleitung durch betriebliche und externe Anlaufstellen.

    Handlungsleitlinie Kollegialer Umgang als PDF

     

    Familienfreundlichkeit

    Die langfristige Bindung unserer Mitarbeiter*innen ist uns ein dringendes Anliegen. Über  die gesamte Spanne eines Arbeitslebens entwickeln wir gemeinsam mit jeder Mitarbeiter*in einen Rahmen für die passende Form der Beschäftigung. Dazu gehören unter anderem:

    •     Aktive Unterstützung bei Elternzeit,
    •     individuelle Möglichkeit zur Teilzeittätigkeit,
    •     aktive Unterstützung bei Wiedereinstieg nach Pausen,
    •     Unterstützung bei Ferienreisen von Kindern,
    •     Zusätzliche freie Tage bei familiären Ereignissen.
    toggle bipanav