Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen, Bildergalerien, Medien

Streetart auf dem Schulhof

17.10.2018

Ein Bericht von Nicole Böhm

Der Herbst ist da, und dennoch – oder gerade deshalb – ziehen wir sonnenverwöhnten GroßstädterInnen nachmittags zum Verweilen, Spielen und Lernen nach draußen.

In der vergangenen Schulwoche ergriffen Katja und Susana die Chance und luden die Kinder zu ihrem offenem „Streetart-Projekt“ ein.

Zunächst klebten die Kolleginnen inspirierende, in schwarz-weiß gehaltene Kopien einiger Streetart-KünstlerInnen auf das Podest. Es folgten großflächige noch leere Papierstücke, welche sie mit Tape fixierten. Hinzu kamen dicke, farbige Permanentmarker, welche die Kinder nach Herzenslust zum Malen benutzen durften. Neugierige und sichtlich interessierte Kinder kamen zum Aktionsplatz gelaufen. Schnell griffen die ersten Jungen zu den Stiften und brachten ihre Fantasiewesen zu Papier.

Im Verlauf des Nachmittages kamen viele Kinder aus unterschiedlichen Klassen zum Schauplatz hinzu. Ein besonderes Highlight für jeden Künstler und jede Künstlerin war die Fixierung der eigenen Streetart an der Hauswand. Denn nach der Fertigstellung von Monstern & Co. schnitten die Kinder diese aus und brachten diese mit Hilfe von Katja und „ihrem Tapetenkleister“ an.

Während ich einige Fotos der Aktion sammelte, konnte ich die Kinder bei ihrem kreativen Tun beobachten. Einige Jungen und Mädchen kamen mit ihren FreundInnen zum Podest. Gemeinsam malten sie Bilder, welche sie später sichtlich glücklich und stolz aufkleben ließen. Andere Kinder blieben über einen längeren Zeitraum Teil des Angebotes und malten mehrere farbenfrohe Kreaturen. Und immer hielten Eltern zum Verweilen an. Auch sie schienen die Aktion zu begrüßen.

Doch seht selbst! In unserer Bildergalerie gibt es einige Eindrücke; die Galerie öffnet sich mit einem Klick auf ein beliebiges Bild:

toggle bipanav