Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Experiment “Tanzende Rosinen”

09.12.2020

Ein Bericht von M. Sassenberg

 

Advent, Advent eine Rosine brennt …? Auch wenn es im Lied ein Lichtlein ist das brennt, so sollte doch lieber keine Rosine brennen, richtig? Bei folgendem Experiment bekommen Rosinen eine richtig schöne Abkühlung und dürfen dabei sogar noch miteinander tanzen.

 

Tanzende Rosinen

EXPERIMENT BY MANDY URMANN

 

 

Materialien:  Du benötigst 4-6 Rosinen, ein Glas und Sprudelwasser

 

DURCHFÜHRUNG

 

Schritt 1:  Befülle das Glas vollständig mit Sprudelwasser.

Schritt 2:  Gebe behutsam die Rosinen in das Glas.

Schritt 3:  ENTSPANNEN – Nun kannst du dich zurücklehnen und sehen was passiert.

Beobachtung:  Die Rosinen bewegen sich im Glas auf und ab. Es sieht so aus als würden sie miteinander tanzen.

Erklärung:  Die Bläschen des Kohlendioxids im Glas sind leichter als die Rosinen oder das Wasser, somit tanzen sie hin und her. Die Rosinen haben eine höhere Dichte als Sprudelwasser, somit sinken sie. Die Bläschen halten sich an der faltigen Oberfläche fest. Sobald die Rosine voll ist mit Gasbläschen steigt sie nach oben, an der Oberfläche angekommen platzen die Bläschen und die Rosine sinkt, da sie wieder eine höhere Dichte besitzt.

 

Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht und ihr konntet ein paar tanzende Rosinen beobachten.
Ein Tipp: Radio an und gemeinsam mit den Rosinen tanzen!

toggle bipanav