Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Es ist Märchenzeit

20.08.2019

Ein Bericht von N. Böhm

Wie es die Schultradition wünscht, studieren die SchülerInnen der Klassenstufen 1, 2, 3, Jahr für Jahr kleine Bühnenshows für den großen Einschulungstag ein.

Die Vorbereitungen für den großen Auftritt beginnen bereits vor den Sommerferien. Die einzelnen LernbegleiterInnen stimmen sich innerhalb ihrer Züge (123 a,b,c / d,e,f / g,h,i, k,l,m) ab.

Die kreativen Ideen der Kinder sind dabei unverzichtbar. Wer möchte welche Rolle übernehmen? Welches Kostüm soll es sein? Welche Choreographie wollen wir tanzen? Wer kümmert sich um die Kulisse? … Fragen über Fragen!

Schon nach der erlebnisreichen und erholsamen Sommerpause geht es direkt mit den Proben für die Bühnenperformance weiter. Innerhalb weniger Tage sollte alles passen. Um die kribbelige Aufregung etwas zu bannen, treten die Kinder zunächst in einer Generalprobe vor anderen Klassen auf. Das Einschulungsprogramm sitzt – der Vorhang möge sich öffnen!

Mit drei Aufführungen innerhalb einer Woche präsentierten sich die DarstellerInnen der Klassen 123 a,b,c. Wie mir die LehrerInnen bestätigen, ist es ein Ritual der drei Klassen, um auch allen Eltern, Großeltern, FreundInnen usw. die Arbeit ihrer Kinder zu präsentieren. Zu ihrer dritten Aufführung laden sie seit einigen Jahren Kinder der umliegenden Kindergärten ein. Die Spendeneinnahmen aus dem Eintritt der kleinsten ZuschauerInnen geben die Klassen an gemeinnützige Projekte weiter. In diesem Jahr ging der Erlös an „Ärzte ohne Grenzen“.

 

Es ist Märchenzeit in der Aula. Tretet ein!

Oje, die Märchenfiguren sind in großer Gefahr. Statt gelegentlich Bücher zu lesen, vertreibt sich die Schülerin ihre Zeit nur noch mit Computerspielen. Aus der realen Welt abgetaucht, kann sie sich an kein Märchen mehr erinnern. Die Märchenfiguren sind aufgebracht und benötigen schleunigst ihre Hilfe, denn eine zornige Hexe nimmt sie in Gefangenschaft. Nur das computerbesessene Kind kann die Märchenfiguren retten. Die grummelige Hexe fordert das Mädchen zu einem besonderen Duell heraus. Ob sie wohl erraten kann, welche Märchen durch ihre gleichnamigen Figuren dargestellt werden? Das Spiel beginnt!

 

Die ZuschauerInnen werden in das Theaterstück „Märchenzeit“ einbezogen. Und dank der passenden Zurufe aus dem Publikum kann das Kind alle Märchen erraten. Wütend stampft die Hexe über die Bühne und gibt schließlich all die gefangengehaltenen Märchenfiguren wieder frei… Yippie! Abschließend tanzen alle DarstellerInnen auf der Bühne.

Applaus, Applaus!

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.