Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen, Bildergalerien, Medien

Ein Spieltag unserer BasketballerInnen – Alba-Grundschulliga 2017

13.12.2017

Ein Bericht von Nicole Böhm

Am 28. November fand für einige Jungen und Mädchen ein ganz besonderer Ausflug statt. Ihr Training – jeden Montagnachmittag in der Turnhalle der „Pettenkofer Grundschule“ – hat sich bewährt: 12 Kinder von der 1. bis zur 4. Klassenstufe spielten gegen andere Teams und kämpften um eine Platzierung im Rahmen der „Alba-Grundschulliga“.

 

Unser Team kurz vorgestellt:

Ella, Luzie, Aaron, Lucas, Anton, Tommy, Ole, Levi, Anton, Milo, Noah und Magnus.

Mit ihren Trainern Philipp und Sebastian.


Berichterstattung von der Zuschauertribühne aus:

Wie schon im vergangenen Jahr, wird die “Pettenkofer-Mannschaft” am heutigen Spieltag 5 Spiele absolvieren. In ihrem 1. Spiel kämpfen unsere Kinder tapfer gegen die stark überlegene Mannschaft der „Reinhardswald-Grundschule“. Das Duell endet mit einer Niederlage. Das Kampfgericht stellt nachträglich fest, dass das gegnerische Team in einer anderen Altersklasse spielen muss.
Puh, welch eine Erleichterung für die Kinder und ihre Fans! In der 2. Begegnung trifft unser Team auf die „Grundschule vom Teltowkanal“. Mit Ende des zweiten Viertels steht es bereits 10:0 für die “Pettenkofer”. Yippie! Nach zahlreichen Schritten und guten Korbversuchen endet die Partie 22:8 für unser dynamisches Team. Die Mannschaft hat sich warm gespielt. So kann es weitergehen!

Die Einsatzbereitschaft unserer SpielerInnen scheint unermüdlich. Jeder weitere Spielanpfiff steigert ihren Elan. Die Jungen und Mädchen gehen immer offensiver und selbstbewusster auf ihre Kontrahenten zu.

Philipp und Sebastian, ihre Trainer, besprechen sich vor den Spielrunden und stellen alle Teammitglieder gleichermaßen auf. Jeder Junge, jedes Mädchen, egal wie alt oder wie groß, kommt zum Einsatz. In den Pausen versuche ich den Kindern Zuspruch und Motivation zukommen zu lassen. „Defense, defense!“, rufe ich ihnen während der Spiele von der Bank aus zu. Ich fiebere mit ihnen und bejuble jeden weiteren Korbleger. Die Kinder halten zusammen und kämpfen sich in 5 Spielen bis zum 2. Platz vor und erhalten schließlich ihre sportlich erkämpften Urkunden. Wow!

 


Während der Rückfahrt wirken die Kinder müde und glücklich zugleich. Sie errechnen ihre erspielten Punkte und berichten von ihren persönlichen Glücksmomenten an diesem ganz besonderen Tag.

Und Philipp und Sebastian sind zurecht stolz auf ihren Nachwuchs.

 

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.