Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Der Schauspieler Hassan Akkouch zu Besuch an der Hermann-Sander-Schule

21.02.2019

Ein Bericht von Sibel Kararmaz

 

Am 22. Januar hießen die Klassen 4a und 5a der Hermann-Sander-Schule den Schauspieler Hassan Akkouch, bekannt aus Projekten wie „4Blocks“, „Tatort“ und „Neukölln Unlimited“, zu einer Frage-und-Antwort-Runde willkommen.

Der Schauspieler, der im Libanon geboren wurde und mit seinen Eltern nach Deutschland geflüchtet ist, wuchs in Neukölln auf und war mit seiner Familie mehrmals von Abschiebung bedroht. In der Dokumentation „Neukölln Unlimited“ geht es gerade um diese Thematik.

 

Die Kinder konnten ihm, nachdem sie die Dokumentation angeschaut haben, Fragen zu seinem Beruf, schulischen Werdegang und seinem Leben in Neukölln und im Libanon stellen. Zuvor wurde das Projekt mit der Vorstellung ihrer eigenen Zukunft und Berufswunsch eingeleitet. Der Beruf des Schauspielers wurde genauer betrachtet.

 


 

Die Kinder lernten mit diesem Projekt zwischen der Fiktion im Film und Realität zu unterscheiden und auch, dass man es mit genug Motivation und Ehrgeiz beruflich weit bringen kann, auch wenn die Voraussetzungen erstmal nicht ideal sind.

Das Schöne an diesem gemeinsamen Nachmittag war es, dass nicht die aktuelle Serie „4Blocks“ im Mittelpunkt war, sondern das Leben und das Schicksal seiner Familie aus der Dokumentation „Neukölln Unlimited“, die nun ca. 10 Jahre alt ist und doch thematisch relevant ist, weil die meisten Fragen der SchülerInnen sich ausschließlich darum drehten.

Der gemeinsame Nachmittag endete mit einer Feedbackrunde und gemeinsamen Fotos der SchülerInnen mit dem Schauspieler.

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.