Aktuelles aus unseren Schulen, Über uns

Auf die Haltung kommt es an

27.02.2020

Einmal im Jahr kommen alle Mitarbeiter*innen von OPTIMUS zusammen, um die Qualität ihrer pädagogischen Arbeit zu reflektieren, sich auszutauschen und weiterzubilden. Am 3. Februar 2020 war es wieder soweit. Dieses Mal waren wir zu Gast bei der Berliner Stadtmission, die uns für unseren OPTIMUS-Tag den großen Festsaal und einzelne Seminarräume zur Verfügung stellte.

Wir hatten uns für diesen Winterferien-Montag viel vorgenommen: Es sollte um unsere Haltung gehen, da diese maßgeblich unser pädagogisches Handeln beeinflusst: ohne professionelle pädagogische Haltung kein professionelles pädagogisches Handeln. Bei der Durchführung des OPTIMUS-Tages wurden wir wieder von dem großartigen Team von wahlweise e.V. unterstützt.  Sechs Expertinnen hatten verschiedene Trainings vorbereitet, in denen wir unsere Haltung überprüfen, erweitern und trainieren konnten:

Antidiskriminierung – Wie reduzieren wir (unser) ausgrenzendes Verhalten im Schulalltag?

Feedbackkultur – Wie können wir wertschätzend und positiv verstärkend zusammenarbeiten?

Wertneutrale Beobachtung – Was passiert eigentlich beim „Halo-Effekt“ mit unserer Wahrnehmung und wie vermeiden wir die „Urteilsfalle“?

Interkulturelle Kompetenz – Wie beeinflusst unsere kulturelle Brille unsere Wahrnehmung und wie können wir interkulturell sensibel (re)agieren??

Gesprächsführung – Wie gelingen wertschätzende, empathische Kommunikation und die Strukturierung von Gesprächen?

Stärkenorientierung – Wie können wir das Beste in uns und anderen erkennen und trainieren?

Alle Mitarbeiter*innen hatten Gelegenheit, jeweils an zwei dieser Trainings teilzunehmen. Sie probierten sich bei Zitronen- oder Spiegelübungen aus, wurden für ihre kulturellen Brillen und kognitiven Verzerrungen sensibilisiert, an das Modell der Charakterstärken und das Drei-Stufen-Modell der Wahrnehmung herangeführt. In allen Trainings konnten sich die Kolleg*innen selbst erfahren, ausprobieren und wertvolle Tipps für den pädagogischen Alltag mitnehmen.

Ein Graphic Recording-Team hat unseren OPTIMUS-Tag in Echtzeit visualisiert. Wir bedanken uns bei Julia Dürr und Cris Olano für ihre wirklich beeindruckende Arbeit.

Ein großes Dankeschön geht auch an Dr. Nadine Oeser, Louise Kreuschner, Fay Hartrey, Teresa Bartsch, Franziska Heckel und Sarah Kaner von wahlweise e.V. und natürlich an allen OPTIMUS-Kolleg*innen für ihr Engagement, ihre Offenheit und ihren Humor.

toggle bipanav