Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen, Bildergalerien, Medien

AG-Zeit an der Hermann-Sander-Schule

14.11.2017

Ein Bericht von Renate Lieb

 

Kaum hat die Schule begonnen, werden an der Hermann-Sander-Schule wieder unzählige AGs – in diesem Schulhalbjahr sind es 27 an der Zahl – für die verschiedenen Klassenstufen angeboten.

Das Angebot umfasst ein großes Spektrum: Es gibt sowohl Entspannung und Yoga als auch Kampfsport und Mädchenfußball, es gibt AGs mit Therapiehunden und viele kreative Angebote von Töpfern bis zur Foto AG.

Die meisten Angebote werden von unseren ErzieherInnen konzipiert und mit pädagogischer Kompetenz, viel Herzblut, Engagement und Ideenreichtum in die Tat umgesetzt. Viele PädagogInnen haben zusätzliche Fortbildungen besucht, um das Angebot der Arbeitsgemeinschaften noch besser mit lernpädagogischen Zielen des Ganztagsschulbetrieb zu verbinden und vor allem auch, um den Bedürfnissen unserer Kinder gerecht zu werden.

Die Kinder können sich die AG nach Ihren Bedürfnissen und Vorlieben aussuchen. Das AG-Angebot ist auch deshalb so breit, damit wir den Kindern unterschiedliche Erfahrungen ermöglichen können. Im Vordergrund soll immer die Freude am Ausprobieren, Entdecken, Spielen und gemeinsamen Erleben stehen.

Im Oktober stand in der AG „Kleine Experimente“ der Klassenstufe 2 das Thema „Wasser“ im Mittelpunkt. Nachdem wir herausfanden, welches Material schwimmt und welches nicht, haben wir mit Wassertropfen experimentiert und festgestellt, dass Wasser auch als Lupe verwendet werden kann und dass man mit Wassertropfen auch ein Wettpusten veranstalten kann. Wir haben auch eine Chromatographie gemacht, um so festzustellen, aus welchen Farbgemischen unser schwarzer Filzstift besteht. Und wir haben mit Wassertropen unsere Namen geschrieben.

Besonderen Spaß hat es auch gemacht, festzustellen, wer den größten Wasserberg auf eine Geldmünze bauen kann.

Nach dem Experimentieren mit Wassertropfen haben wir Wassergemische untersucht und uns einen Vulkan im Schulhof gebaut, was den Kindern besonders viel Spaß gemacht hat.

Wir forschen in der AG nur mit Alltags- und Gebrauchsgegenständen und Materialien, die die Kinder auch zu Hause haben. So können sie die Sachen zu Hause auch nochmal nachbauen, wenn sie wollen. Hauptziel der AG ist es, die Begeisterung am gemeinsamen Forschen zu wecken und somit die Begeisterung an naturwissenschaftlichen Themen zu fördern.

Wir wünschen allen Kindern weiterhin viel Spaß in ihren AGs.

 

 

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.